Quo Vadis Tangentiale Verbindung Ost (TVO) in Berlin?

Die seit vielen Jahren in Berlin diskutierte TVO soll die Verkehrslücke zwischen der Spindlersfelder Straße im Bezirk Treptow-Köpenick und der Märkischen Allee (B1/B5) im Bezirk Marzahn-Hellersdorf schließen. Die Verbindung soll entlang des Berliner Außenrings (BAR) geführt werden.

Ziel ist es die bereits völlig überlasteten Ausweichrouten, wie z.B. die Köpenicker Straße vom Durchgangsverkehr zu entlasten. Bis hierher sind sich noch alle Beteiligten einig.

Strittig ist jedoch die Routenführung

Zur Diskussion stehen im wesentlichen zwei Routenalternativen – östlich oder westlich der Bahntrasse. Die Senatsverwaltung bevorzugt die Ost-Variante, als die günstigere und vorteilhafterer. Allerdings müssten dafür einige Grundstücke enteignet werden und die Anwohner befürchten anhaltende Lärmbelastung. Daher machen sich einige Anwohner für die West-Variante stark. Die beteiligten Bezirke legten inzwischen einen Kompromissvorschlag aus Ost-West-Variante vor.

Das anstehende Planfeststellungsverfahren dauert ca. 2 Jahre. Geplanter Baubeginn ist frühestens 2015/2016.

Weitere Informationen und umfangreiche Materialien finden Sie auf den folgenden Seiten :
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Bürgerinitiative Biesdorf 2.0

(Hinweis: Mit diesen Links verlassen Sie die Internetseite www.immozipppel.de. Für den Inhalt der verlinkten Seiten übernehmen wir keine Verantwortung!)

Und freundlich grüßt der immozippel

next