prev

5 Profi-Tipps: Wie Sie Ihre Immobilie in Berlin und Brandenburg schnell und sicher verkaufen!

Immobilienverkäufer unterschätzen häufig die Aufgabe, einen passenden und solventen Käufer für ihr Eigenheim zu finden. Die meisten Eigentümer verkaufen nur einmal im Leben ein Haus oder Grundstück und oft bedeutet das eine große Herausforderung für die gesamte Familie.

Ohne professionelle Hilfe stellen sich rasch viele Fragen: Wo fange ich an? Welche Gesetze muss ich beachten? Welche Unterlagen erstellen? Wie vermeide ich zahllose Besichtigungstouren? Und am wichtigsten: Wie viel ist mein Haus oder Grundstück eigentlich wert?

Wir haben 5 Profi-Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie beim Immobilien-Verkauf Zeit, Geld und Nerven sparen und gleichzeitig einen höheren Verkaufspreis erzielen.

Profi-Tipp Nr. 1: Nehmen Sie Hilfe eines Immobilien-Profis aus Ihrer Region in Anspruch. Es kostet Sie nichts und kann einen mehrere tausend Euro höheren Kaufpreis ausmachen!

Zugegeben, es kling nach Eigenwerbung, ist aber einer der wertvollsten Tipps, die wir jedem Verkäufer nur dringend an Herz legen können!

Ein erfahrener Immobilienmakler aus Ihrer Region bringt Ihnen unschlagbare Vorteile:

Er ist jeden Tag in Ihrer Nachbarschaft unterwegs, kennt Ihre Umgebung, die Menschen und sein „Revier“ wie seine Westentasche. Nirgends erhalten Sie so eine konkrete und realistische Einschätzung, wie von einem erfahrenen Makler aus Ihrer Region.

Er wird Ihnen genau aufzeigen, welches Haus er in der Nachbarschaft zu welchem Preis verkauft hat.

Durch die Erfahrung aus vielen Immobilien-Verkäufen wählt er die für Sie beste Verkaufsstrategie, zeigt Ihnen die vielen verschiedenen Marketing-Möglichkeiten an konkreten Beispielen.

Kennt bereits viele solvente Käufer, die nur auf Ihr Angebot warten. Nicht selten reichen dann 1, 2 Besichtigungen und Sie haben Ihren gewünschten Verkaufspreis erzielt.

Er berät und begleitet Sie vom Erstgespräch bis zur Übergabe.

Und das Beste: Für Sie als Eigentümer ist der Rund-um-Service kostenlos.


Suchen Sie nach einem erfahrenen Immobilienmakler aus Ihrer Region!
Fragen Sie am besten Kollegen, Freunde, Nachbarn nach ihren Erfahrungen und besuchen Sie vorab die Website des Maklers. Die Liste der verkauften Objekte und der Gesamteindruck, wie Ihre Immobilie im Internet später präsentiert wird, gibt Ihnen wichtige Hinweise, ob der Makler erfolgreich in Ihrer Region unterwegs ist.

Top-Makler werden nicht auf den Abschluss eines Alleinvermittlungsauftrages bestehen, wenn die Vertrauensbasis zwischen Ihnen stimmt. Gemeinsames Ziel ist schließlich, Ihre Immobilie erfolgreich an den Käufer zu vermitteln, der Ihrem Kaufpreis zustimmt und sagt: „Das ist mir die Sache wert!“.

Profi-Tipp Nr. 2: Kaufpreis – Ermitteln Sie den bestmöglichen Preis für Ihre Immobilie!

Alles hängt vom Kaufpreis ab! Machen Sie sich bewusst: Als Eigentümer haben Sie eine persönliche Beziehung zur Immobilie. Ihre Preis- und Wertvorstellungen sind davon geprägt. Häufig schätzen Eigentümer den realen Wert ihrer Immobilie als zu hoch oder zu niedrig ein. Das führt nicht selten zu herben Enttäuschungen:

Manche setzen zu hoch an
Die Folge: Kaum ein seriöser Kaufinteressent reagiert auf Ihr Angebot. Dafür besichtigen zahlreiche „Immobilien-Touristen“ Ihr Haus und Makler melden sich, ob sie nicht Ihr Objekt vermitteln sollen. Bald darauf muss die Immobilie günstiger angeboten werden. Profis sprechen dann vom Preisverfall. Es beginnt das große Abwarten, wie tief Sie noch mit dem Preis gehen werden.

Andere stapeln zu tief
Angelockt vom „Schnäppchen“ stehen aufgeregte Interessenten Schlange bei Ihnen im Wohnzimmer. Auch wenn das noch die erfreulichere Variante zu sein scheint – es bleibt das Gefühl, sein Eigentum zu günstig angeboten zu haben. Ein nachträgliches Erhöhen wirkt unseriös und abschreckend.

Das sichere Einschätzen eines realistischen Preises ist das A und O für Ihren erfolgreichen Verkauf!
An dieser Stelle könnten wir wiederholen: Besonders hier macht sich der kostenlose Rat eines seriösen Maklers für Sie bezahlt! Aber vorab können Sie sich hier schon einmal über die diversen Wertermittlungsverfahren für Ihre Immobilie informieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Marktwert_(Immobilie)

Profi-Tipp Nr. 3: Marketing – Stellen Sie einen Immobilien-Marketingplan auf! Ziel: So gezielt wie möglich die richtigen Käufer ansprechen und neugierig machen!

Ein Schild im Fenster und eine gratis Anzeige auf einem Immobilien-Online-Portal – das war einmal. Heute dreht sich alles darum den richtigen Käufer ganz gezielt anzusprechen und seine Aufmerksamkeit auf Ihr Objekt zu lenken!
Vielleicht lebt der perfekte Käufer Ihrer Immobilie aktuell in München und möchte zurück in die Heimat ziehen. Oder es wartet drei Straßen weiter ein Vater händeringend darauf, für seine Tochter und ihre junge Familie ein Objekt in der Nähe zu kaufen. Das Problem: Wo und wie finden Sie diese spannenden Käufer?

Viel hilft nicht viel
Ihnen stehen zahllose Marketing-Instrumente zur Verfügung Exposés mit Fotos, Videos, Beschreibungen oder Webseiten, Immobilien-Portale, Social Media Kanäle wie Facebook oder YouTube, Zeitungsanzeigen und vieles mehr. Aber jetzt wird es knifflig: Wenn auch viele Werbeformen davon für Sie kostenlos sind, planen Sie dafür auf jeden Fall viel Zeit ein! Je mehr Marketing Sie machen, umso mehr (meist unbrauchbare) Anfragen kommen rein. Ist Ihr gewünschter Kaufpreis auch falsch eingeschätzt, wird aus dem Abarbeiten der Anfragen schnell ein Vollzeitjob.

Tipps für Ihr Marketing

Gesamtstrategie: Überlegen Sie im Vorfeld: Welche Käufer kommen für mein Objekt eigentlich am wahrscheinlichsten in Frage? Eher Liebhaber oder Praktiker, Familien oder Singles, Innenstadt-Fans oder Genießer der Landluft? Je nach Zielgruppe, sollten Sie individuelle Marketing-Maßnahmen entwickeln und überlegen, wo bewegt und informiert sich meine Zielgruppe. Sonst geht Ihr Einsatz sehr wahrscheinlich am Ziel vorbei.

Erscheinungsbild: Hochwertige Marketingunterlagen lassen die Vorzüge Ihrer Immobilien auf einen Blick erkennbar werden und lenken die Aufmerksamkeit von Interessenten schnell auf Ihr Objekt. Dabei muss die Darstellung realistisch und glaubwürdig bleiben. Schließlich sollte bei der Erstbesichtigung der positive Eindruck bestätigt und nicht enttäuscht werden. Ansprechende und aussagekräftig gestaltete Bilder und Videos spielen hier eine zentrale Rolle.

Kanäle: Die Auswahl der Marketingkanäle muss zu Ihrem Objekt und zur Zielgruppe passen. Was nutzt ein schönes Facebook-Profil, wenn überwiegend 15 bis 25 jährige Menschen Facebook nutzen?

Reichweite: Es sollten ausschließlich interessierte Käufer angesprochen werden. Was nutzt es, wenn 10.000 Menschen Ihr Objekt im Internet sehen, aber der 1 wichtige Käufer nicht dabei ist?! Achten Sie darauf in Zeitungen oder Portalen vertreten zu sein, die Ihre Zielgruppe bevorzugt nutzt.

Apropos Internet: Wir freuen uns, dass Sie unsere Website gefunden und diesen Artikel lesen. Viele tausend Immobilieninteressierte stöbern jedes Jahr auf unseren Seiten. Präsentieren Sie doch Ihre Immobilie auch auf immozippel.de – modern, ansprechend und kostenlos.

Tipp Nr. 4: Besichtigung – Räumen Sie auf und präsentieren Sie Ihre Immobilie von ihrer schönsten Seite!

Können Sie sich noch erinnern, als Sie das erste Mal Ihre Immobilie betreten haben? Woran haben Sie gedacht? Die Meisten Menschen denken bei der ersten Besichtigung mit dem Bauch! Neben allen Zahlen, Daten und Fakten fragen Sie sich vor allem eines: „Kann ich mir vorstellen hier mit meiner Familie zu leben?“ Aus einem Interessenten wird erst dann ein ernsthafter Käufer, wenn er sich ein Stück weit in Ihre Immobilie „verliebt“.

Helfen Sie beim Verlieben ruhig ein wenig nach
Eines ist sicher: Die Interessenten haben einen anderen Geschmack und andere Einrichtungswünsche als Sie. Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche – die neuen Eigentümer werden sich anders einrichten als Sie – vielleicht sogar umbauen. Trotzdem: Je aufgeräumter Sie Ihre Immobilie präsentieren, um so mehr Freiraum ist im Kopf der Interessenten sich vorzustellen, wie schön ein künftiges Leben in diesen „vier Wänden“ sein könnte.

Gönnen Sie Ihrer Immobilie ein wenig Makeup für die Besichtigung

  • Wohnung, Keller, Garage sorgfältig aufräumen und putzen
  • Kleine Accessoires platzieren, z.B. Blumen auf dem Esstisch
  • Den Rasen mähen, Hecke schneiden usw.
  • Kleinere Reparaturen durchführen (tropfender Wasserhahn, defekte Außenlampe usw.)

Sorgen Sie ganz grundsätzlich bei der Besichtigung für eine angenehme Atmosphäre und planen Sie sich ausreichend Zeit ein. Noch mehr Tipps? Auch hier unterstützt Sie Ihr erfahrener Makler und zeigt Ihnen konkret vor Ort, wie Sie Ihre Immobilie ins rechte Licht rücken.

Tipp Nr. 5: Verhandlung – Überraschen und begeistern Sie potenzielle Käufer und schaffen Sie zusätzliche Kaufanreize!

Immobilienkäufer sind sehr vorsichtig, weil es meist um viel Geld und eine lebenslange Entscheidung geht. Keiner möchte durch spontane Entscheidungen schwerwiegende Fehler machen. In Deutschland kaufen die meisten Menschen nur einmal im Leben ein Haus oder Grundstück.

Ist das ernsthafte Interesse an Ihrem Objekt geweckt, wird die finale Kaufentscheidung von Interessenten sehr sorgfältig im Kreis der Familie sowie mit Bekannten und Freunden diskutiert. In dieser „heißen Findungs- und Verhandlungsphase“ kommt es auf Fingerspitzengefühl auf beiden Seiten an.

Halten Sie eine tolle Überraschung bereit und schaffen zusätzliche Kauf-Anreize für Ihren Interessenten:

  • Können Sie noch eine zusätzliche Reparatur ins Feld führen?
  • Sind sie flexibel beim Thema Übergabetermin?
  • Haben Sie sich noch Spielraum im Preis gelassen?
  • Haben Sie Gartengeräte oder Einrichtungsgegenstände, die Sie überlassen können?
  • Sind sie vielleicht bereit anteilig Notargebühren zu tragen?

Bereiten Sie sich sorgfältig auf die Verhandlungsphase vor. Wenn Sie den Käufer nicht überzeugen können, fangen Sie mit den Marketing- und Besichtigungsterminen von vorne an. Übrigens: All das nimmt Ihnen ein erfahrener Immo-Profi vollständig ab.

Sie suchen tatkräftige Unterstützung beim Vermitteln Ihrer Immobilie? Sprechen Sie uns ganz einfach unverbindlich und kostenfrei an!

Ihr persönlicher Verkäufer- und Eigentümerservice: http://www.immozippel.de/eigentuemer-service/

Sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Sie: http://www.immozippel.de/kontakt

Aktuelle Erfolgsgeschichten vom immozippel:

http://blog.immozippel.de/focus-spezial-immozippel-zahlt-zu-den-besten-immobilienmaklern-deutschlands/
http://blog.immozippel.de/ein-fall-fur-immozippel-eine-lange-suche-findet-in-nur-4-wochen-ein-happy-end/
http://blog.immozippel.de/gluckliche-verkaufer-und-kaufer-in-berlin-biesdorf-nord/

immozippel – Ihr freundlicher Immobilienmakler in Berlin Biesdorf, Mahlsdorf, Kaulsdorf und Umgebung.

next